1. in Leipzig wurden ein paar Antisemit*innen aus der Deckung geholt.

     
  2. Kamal K., in der Nacht zum 24. Oktober 2010 durch Nazis ermordet.

    Demonstration: 25.10.2014 / 14:00 Uhr / Markt

    http://www.rassismus-toetet-leipzig.org/index.php/aufruf-zur-demonstration-am-25-10-in-leipzig/

     
     
  3. Reebok ERS 1500  Collegiate Navy / Collegiate Royal / Red

    <3

     

  4. "Eine kapitalistische Fabrik ist ein Ort, an dem Wert produziert wird, der ‘unglücklicherweise’ die Form der Produktion von Gütern annehmen muß. Das Konkrete wird als der notwendige Träger des Abstrakten produziert. Die Vernichtungslager waren demgegenüber keine entsetzliche Version einer solchen Fabrik, sondern müssen eher als ihre groteske arische ‘antikapitalistische’ Negation gesehen werden. Auschwitz war eine Fabrik zur ‘Vernichtung des Werts’, das heißt zur Vernichtung der Personifizierung des Abstrakten. Sie hatte die Organisation eines teuflischen industriellen Prozesses mit dem Ziel, das Konkrete vom Abstrakten zu ‘befreien’. Der erste Schritt dazu war die Entmenschlichung, das heißt die ‘Maske’ der Menschlichkeit wegzureißen und die Juden als das zu zeigen, was ‘sie wirklich sind’, Schatten, Ziffern, Abstraktionen. Der zweite Schritt war dann, diese Abstraktheit auszurotten, sie in Rauch zu verwandeln, jedoch auch zu versuchen, die letzten Reste des konkret gegenständlichen ‘Gebrauchswerts’ abzuschöpfen: Kleider, Gold, Haare, Seife. Auschwitz, nicht die ‘Machtergreifung’ 1933, war die wirkliche ‘Deutsche Revolution’ - die wirkliche Schein-‘Umwälzung’ der bestehenden Gesellschaftsformation. Diese Tat sollte die Welt vor der Tyrannei des Abstrakten bewahren. Damit jedoch ‘befreiten’ die Nazis sich selbst aus der Menschheit."
    — Postone, Moishe: Antisemitismus und Nationalsozialismus, in: Deutschland, die Linke und der Holocaust. Politische Interventionen. Freiburg: ca ira, 2005. S. 193.
     
  5. Der Antifa AK Köln hat seinen neuen Videobeitrag für …umsGanze-TV hochgeladen. Thema sind die Einheitsfeierlichkeiten 2014 in Hannover.

     
     

  6. Bye bye A.R.A.B.! Keine andere Antifa-Gruppe hat es so gut wie du verstanden, ihre eigenen Absurditäten so sehr zuzuspitzen.

     

  7. Reisewarnung für alle Menschen ohne Aufenthaltsstatus / “mos maiorum”

    !! travel warning !!

    An EU-wide police operation with the name „mos maiorum“ is taking place from 13th to 26th of October. During two weeks 18.000 police forces will chase people without papers. They want to find out about our migration routes and arrest as many of us as possible. Please warn all people without papers! Encreased controls are expected in trains, train stations, on airports, on highways and on inner-european borders.

    Against fortress Europe!
    No one is illegal!



    !! Avertissement !!

    Sous le nom de “mos maiorum”, une opération policière aura lieu du 13. au 26.10. dans l’UE entière. En coopération avec FRONTEX, 18.000 policiers vont chasser les sans-papiers pendant ces deux semaines. Ils veulent détecter nos voies de migration et aussi capturer le nombre le plus haut possible de nous. S’il vous plaît, prévenez tous les gens sans papiers! Il faut s’attendre à plus de contrôles surtout dans les trains, les gares, les aéroports, sur les autoroutes et aux frontières européennes
    internes.

    Non à l’Europe Forteresse !
    Personne n’est illégal !



    ***معلومات مهمة متحصة لجميع أشخاص دون أوراق صالحة في أوروبا***

    ######################## تحذير السفر #######################

    سوف يوجد عملية الشرطة باسم “mos maiorum” في إتحاد الأوروبي كامل من يوم
    ١٣ إلى يوم ٢٦ في شهر ١٠ يعني تشرين الأولظ.
    سوف يبحث ١٨٠٠٠ رجال الشرطة عن أشخاض بدون أوراف (يعني أشخاص بدون تصريح
    إفامة صالح) في هذه الأسبوعين.
    يريدون إكتشاف طرقنا الهجرة و إضافة إلى ذلك يريدون اعتقال اكثر مهجرين ممكن.
    رجاء التحذير كل أشخاص الذين ما عندهم أوراق صالح!
    نبتدأ من زيادة التفتيش خصوصا في أماكن مثل قطارات و محطات و مطارات و طرق
    سريع و الحدود داخل الإتحاد الأوروبي…

    ضد حصن أوروبا !!!
    ولا إنسان غير شرعي !!!

    -
    !! Achtung – Reisewarnung !!

    *Vom 13.-26.10. findet in der gesamten EU eine Polizeioperation unter dem Namen /”mos maiorum”/ statt. In diesen zwei Wochen werden etwa 18.000 Polizisten in enger Zusammenarbeit mit FRONTEX auf Jagd nach Menschen ohne Aufenthaltsstatus gehen. Sie wollen unsere Migrationswege herausfinden und möglichst viele von uns festnehmen. Warnt bitte alle Menschen ohne Papiere! Vor allem in Zügen, auf Bahnhöfen, an Flughäfen, auf Autobahnen und an innereuropäischen Grenzen sind vermehrt Kontrollen zu erwarten.

    Gegen die Festung Europa!
    Kein Mensch ist illegal!

     

  8.  
  9. nebenwiderspruch:

    Kommunismus statt Deutschland

    Demo gegen die Einheitsfeierlichkeiten am 3. Oktober in Hannover.

    (via au--revoir--tristesse)

     

  10. So jung, so uncool.

     

  11. "Es ist ganz falsch, so zu tun, als wäre da plötzlich der heilige Geist über die Plätze in Leipzig gekommen und hat die Welt verändert."
    — 

    - Helmut Kohl, zitiert nach Spiegel Online, über die Bürgerrechtsbewegung der DDR und den Zusammenbruch des Realsozialismus in Ostdeutschland.

    _

    Selbst Helmut Kohl hat’s geblickt: Die Revolution ein Mythos.

     

  12. "In dem Sinne, dass Unterwasserwelten Metaphern für die Sehnsucht nach Entgrenzung und Geborgenheit sind, hoffen wir, mit den durch die Texte schwimmenden Walen*, unserem Verlangen nach dem guten Leben Ausdruck [zu] verschaffen und wünschen euch viel Spaß beim Eintauchen!"
    — 

    aus dem Editorial des Readers Love Feminism - Hate Homophobia. Germany. Capitalism. Pt.2 (Mai 2014), Seite 1, der Göttinger Gruppe sub*way - communistisches kollektiv.

    *Zur Erklärung: die Bebilderung des Readers besteht aus diversen Fotos von Walen. 

     
  13. twenty four hours dreh ich um die towers.

     
     

  14.  
  15.